DAS DUALE HOCHSCHULSTUDIUM
MIT ZUKUNFT.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist mit rund 33.000 Studierenden an neun Studienakademien und drei Campus sowie dem Center for Advanced Studies die größte Hochschule Baden-Württembergs. Gemeinsam mit 9.000 ausgewählten Unternehmen sowie sozialen und gesundheitsnahen Einrichtungen sorgt die DHBW für einen in Theorie und Praxis exzellent qualifizierten Fach- und Führungskräftenachwuchs in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Sozialwesen und Gesundheit.

Seit 1. Januar 2023 ist sie Teil der dualen European University EU4Dual.

Image

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heidenheim ist einer der neun landesweiten Standorte der DHBW. Sie hat ihren Hauptsitz in der Marienstraße 20 nahe dem Bahnhof Heidenheim. Weitere Vorlesungsgebäude befinden sich in der Wilhelmstraße in Heidenheim sowie im Kloster Ulm-Wiblingen. Für die derzeit ca. 170 Beschäftigten, 900 Lehrbeauftragten und rund 2.400 Studierenden bietet die DHBW Heidenheim attraktive Arbeits- und Studienbedingungen. Seit Juni 2012 ist sie zudem mit dem Zertifikat der familiengerechten Hochschule ausgezeichnet.

Es ist folgende Stelle zu besetzen:

Akademische*r Mitarbeiter*in als Laborleiter*in (m/w/d)

Stellenbeginn:
frühestens ab 01.09.2024
Arbeitsort:
Heidenheim
Stellenumfang:
100 % (39,5 Stunden pro Woche)
Dauer:
unbefristet
Vergütung:
abhängig von den persönlichen Voraussetzungen bis E 13 TV-L
Verfahrensnummer:
HDH-2024-7

Ihre Aufgaben:



  • Erhalt, Ausbau und Betrieb der Labore der Studiengänge Mechatronik und Maschinenbau (u. a. Messtechnik-, Regelungstechnik-, CAD-, Additive Manufacturing-, Elektronik/Elektrotechnik/Digital-Labor)
  • Übernahme einzelner Lehr- und/oder Laborveranstaltungen in der Fakultät Technik (z. B. Programmierung, Messtechnik, Elektrotechnik/Elektronik, Sensorik etc.)
  • Betreuung/Unterstützung studentischer Projekte
  • Unterstützung der Studierenden bei Laborübungen (z. B. Messtechnik; Programmierung z. B. Python, Java, C/C++; Elektronik/Elektrotechnik, MatLab/Simulink; Leiterplattenentwicklung; etc.)
  • Unterstützung bei Lehrveranstaltungen

Ihr Profil:



  • Hochschulabschluss in Mechatronik/Elektrotechnik/technischer Informatik oder in einem vergleichbaren Studiengang
  • Dokumentierte Fähigkeit, selbstständig zu arbeiten und Probleme zu lösen
  • Vorteilhaft sind Kenntnisse in Mess-, Steuerungs-, Regelungs- und Automatisierungstechnik sowie der Programmierung und Schaltungsentwicklung
  • Erfahrung bei der Herstellung von Prototypen und Versuchsmustern mechatronischer Systeme
  • Grundkenntnisse in mechanischen Fertigungsverfahren und Werkstoffen
  • Freude am Arbeiten mit Studierenden
  • Freude am Experimentieren

Unser Angebot:



  • Selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten
  • Raum für Ihre Kreativität und eigene Ideen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit im Kollegium
  • Beteiligung an Forschungs- und Entwicklungsprojekten
  • gut ausgestattetes Arbeitsumfeld
  • flexible, am Studienbetrieb orientierte Arbeitszeiten
  • nach der Einarbeitungsphase Möglichkeit für mobiles Arbeiten / Home-Office
  • tarifliche Vergütung nach dem TV-L mit Jahressonderzahlung
  • betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung)
  • Fortbildungsmöglichkeiten und E-Learning-Angebote
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • gute ÖPNV-Anbindung, Möglichkeit eines Zuschusses (Job-Ticket)

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die Besetzung ist mit einer Vollzeitkraft oder mit Teilzeitkräften vorgesehen. Wir bitten um Angabe Ihres möglichen Arbeitsumfangs.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Bewerbungsportal bis zum 24.07.2024!


Sie haben Fragen?
Ansprechperson (fachlich):
Name: Prof. Dr.-Ing. Nico Blessing
E-Mail: nico.blessing@dhbw-heidenheim.de



Ansprechperson (Personal):
Name: Thorsten Woisetschläger
E-Mail: personal@dhbw-heidenheim.de

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung