DAS DUALE HOCHSCHULSTUDIUM
MIT ZUKUNFT.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist mit rund 33.000 Studierenden an neun Studienakademien und drei Campus sowie dem Center for Advanced Studies die größte Hochschule Baden-Württembergs. Gemeinsam mit 9.000 ausgewählten Unternehmen sowie sozialen und gesundheitsnahen Einrichtungen sorgt die DHBW für einen in Theorie und Praxis exzellent qualifizierten Fach- und Führungskräftenachwuchs in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Sozialwesen und Gesundheit.

Seit 1. Januar 2023 ist sie Teil der dualen European University EU4Dual.

Image

Die DHBW Stuttgart gehört mit rund 8.000 Studierenden zu den größten Studieneinrichtungen in den Regionen Stuttgart und Nordschwarzwald. Sie kooperiert eng mit ca. 2.000 ausgewählten Unternehmen und sozialen Einrichtungen. In den Bereichen Wirtschaft, Technik, Sozialwesen und Gesundheit werden ungefähr 60 national und international anerkannte berufsintegrierte Bachelor- und Masterprogramme, verteilt auf die Standorte Stuttgart und Horb, angeboten.

Es ist folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Projekt "Qualitätssicherung Praxisreflexion" an der Fakultät Sozialwesen

Stellenbeginn:
01.06.2024
Arbeitsort:
Stuttgart
Stellenumfang:
25 % (9,88 Stunden pro Woche)
Dauer:
befristet bis 30.04.2025
Vergütung:
bei tarifrechtlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 des TV-L
Verfahrensnummer:
S-WMA-QP 05/24

Ihre Aufgaben:



In Ihrer Position werden Sie die Entwicklung und Erprobung von Lehr- und Lerneinheiten für die Praxisreflexion gestalten, wobei Sie u. a. folgende Aufgaben wahrnehmen:


  • Konzeptionierung, Erprobung und Verschriftlichung von Seminareinheiten zur Praxisreflexion
  • Anfertigen von Filmsequenzen zum pädagogischen Handeln in Erziehungshilfen
  • Zusammenarbeit mit Lehrenden und Studierenden

Ihr Profil:



  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (M.Sc. / M.A. / Diplom / Magister) in Sozialer Arbeit oder verwandter Studienrichtungen (Sozialwissenschaften / Sozialpädagogik o. Ä.)
  • von Vorteil sind Lehrerfahrungen in der Praxisreflexion im Hochschulstudium der Sozialen Arbeit sowie eine Ausbildung in der videobasierten Beratungsmethode VHT
  • Berufserfahrung in stationären Hilfen zur Erziehung ist wünschenswert

Unser Angebot:



  • ein hochinteressantes Aufgabengebiet in einem modernen und gut ausgestatteten Umfeld
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW (Zuschuss für den ÖPNV)
  • tarifliche Vergütung nach dem TV-L mit Jahressonderzahlung
  • betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung)
  • zahlreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • betriebliches Gesundheitsmanagement (z. B. Hochschulsport)
  • Möglichkeit für mobiles Arbeiten
  • flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf
  • ein engagiertes Kollegium, in dem ein wertschätzendes Miteinander die Arbeit bestimmt und Raum für Persönlichkeit bleibt
  • eine gezielte Einarbeitung in Ihr neues Aufgabenfeld

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Bewerbungsportal bis zum 26.05.2024!


Sie haben Fragen?
Ansprechperson (fachlich):
Name: Prof. Dr. Margarete Finkel
E-Mail: margarete.finkel@dhbw-stuttgart.de



Ansprechperson (Personal):
Name: Julia Wiedemann
E-Mail: julia.wiedemann@dhbw-stuttgart.de

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung