DAS DUALE HOCHSCHULSTUDIUM
MIT ZUKUNFT.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist mit rund 33.000 Studierenden an neun Studienakademien und drei Campus sowie dem Center for Advanced Studies die größte Hochschule Baden-Württembergs. Gemeinsam mit 9.000 ausgewählten Unternehmen sowie sozialen und gesundheitsnahen Einrichtungen sorgt die DHBW für einen in Theorie und Praxis exzellent qualifizierten Fach- und Führungskräftenachwuchs in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Sozialwesen und Gesundheit.

Seit 1. Januar 2023 ist sie Teil der dualen European University EU4Dual.

Image

Werden Sie Teil unserer Hochschulfamilie an der DHBW Mosbach, wo High Tech auf Natur trifft und wo eine gute und erfüllende Lehre und kooperative Forschung Freude machen. Entwickeln Sie mit Ihren neuen Ideen ca. 3.200 junge Talente in 37 wirtschafts- und ingenieurwissenschaftlichen Studienangeboten in Theorie und Praxis bedarfsgerecht zu hoch qualifiziertem Fach- und Führungskräftenachwuchs. Dies tun wir in Kooperation mit 1.000 Dualen Partnern aus der Region der Weltmarktführer und überregional.

Es ist folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter*in (m/w/d) im Ressort Education Support Center (ESC) im Bereich Education Competence Center (ECC) Shared Ressources

Stellenbeginn:
nächstmöglicher Zeitpunkt
Arbeitsort:
Mosbach
Stellenumfang:
100 % (39,5 Stunden pro Woche)
Dauer:
befristet bis 31.12.2025
Vergütung:
bis EG 13 TV-L
Verfahrensnummer:
MOS Z 22

Ihre Aufgaben:



Das Education Support Center (ESC) der DHBW Mosbach befasst sich mit verschiedenen Themenfeldern zur Steigerung der Qualität in der Lehre, der Hochschuldidaktik und der Förderung innovativer Lehr- und Lernszenarien. Im Rahmen des Drittmittelprojektes EdCon soll der Kompetenzaufbau an der DHBW zum Thema Open Educational Ressources (OER) im Zusammenhang mit der weiteren Förderung der digitalen Lehre vorangetrieben und an der DHBW integriert werden.

Weitere Infos zum Projekt EdCon finden Sie hier: https://www.edcon.dhbw.de/startseite



  • Analyse des Themenfeldes OER an der DHBW
  • Ansprechperson zum Thema OER an der Studienakademie Mosbach sowie für die gesamte DHBW
  • Beratung und Schulung von Lehrenden und Mitarbeitenden der DHBW zum Thema
  • Erstellung eines Qualifikationsportfolios OER sowie Planung und Organisation von Qualifikationsmaßnahmen
  • Förderung der Produktion von OER durch Schaffung von Experimentierräumen (Education Labs) und deren inhaltliche, technische und didaktischen Betreuung
  • Erarbeitung eines Orientierungsrahmen für OER an der DHBW unter Einbezug technischer, rechtlicher, didaktischer und organisatorischer Aspekte
  • Recherche und Analyse von technischen Tools zur Unterstützung von OER an der DHBW
  • Zusammenstellung und Recherche von ersten gemeinsamen Inhalten für ausgewählte alternative Lehr-/Lernmethoden und -materialien mit Schwerpunkt auf geteilte Fragenpools für elektronische Prüfungsverfahren in Zusammenarbeit mit Lehrenden

Ihr Profil:



  • abgeschlossenes Hochschulstudium bevorzugt in den Bereichen Pädagogik, Mediendidaktik, Medienpsychologie, Erwachsenenbildung oder Mediendesign sowie Medientechnik und entsprechende Berufserfahrung
  • Erfahrung im Management von Bildungsprojekten sowie Projekten im E-Learning-Bereich
  • Fachkenntnisse im Feld Open Educational Ressources
  • Fachkenntnisse und Erfahrung bei der Entwicklung von innovativem Lehr- und Lernmaterial
  • Erfahrung bei der Organisation und (eigenständigen) Durchführung von Schulungen sowie der eigenständigen Moderation von Dialogprozessen
  • Methodenkenntnisse im Bereich der empirischen Sozialforschung
  • Verständnis von technischen Prozessen und Erfahrungen bei der Konfiguration von technischen Systemen, gerne Administrationskenntnisse in Moodle
  • hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortung
  • Analytische Fähigkeiten
  • Akquisetalent und Begeisterungsfähigkeit
  • Hohe Serviceorientierung
  • Kommunikationsstärke und Textsicherheit
  • Selbstständiges und strukturiertes Arbeiten

Unser Angebot:



  • Vergütung bis Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit bei 100 % Vollzeit 39,5 Stunden
  • Besetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Befristung bis zum 31.12.2025
  • Öffentlicher Dienst: Bezahlung nach TV-L, Sozialleistungen, Jahressonderzahlung, Gehaltsanpassung entsprechend den Tarifänderungen, Zusatzrente nach VBL
  • Gute Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben, z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle, großzügige Gleitzeitregelungen und die Möglichkeit zu Homeoffice bzw. Mobilem Arbeiten
  • Moderne Vorlesungsräume und Büros, hervorragend ausgestattete Laborlandschaft für Lehre und Forschung, kurze Wege in die Stadt und Parks
  • Flache Hierarchien und ein kollegiales Miteinander sowie Professor*innen und Mitarbeiter*innen, die ihre Studierenden kennen, machen die Arbeitsatmosphäre persönlich und familiär
  • Auditierung als „familiengerechte Hochschule“: Zuschuss zum Kinderferienprogramm, Familienzimmer, Verständnis für familiäre Belange
  • Gestalterische Freiräume bei der Arbeit sowie vielfältige interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im beruflichen und privaten Bereich (Bildungszeit)
  • Attraktive Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement (z. B. Sportangebote, Gesundheitsvorträge)
  • Teilnahme an Veranstaltungen der DHBW und Events für Mitarbeitende
  • Mensa mit wechselnden Gerichten
  • Anbindung zum ÖPNV, Zuschuss zum JobTicket BW

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die Besetzung ist mit einer Vollzeitkraft oder mit Teilzeitkräften vorgesehen. Wir bitten um Angabe Ihres möglichen Arbeitsumfangs. Aufgrund der Unterrepräsentanz von Frauen sind ihre Bewerbungen besonders erwünscht.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Bewerbungsportal bis zum 26.05.2024!


Sie haben Fragen?
Ansprechperson (fachlich):
Name: Frau Erika Günther-Deimling
Telefon: 06261 939 - 566



Ansprechperson (Personal):
Name: Frau Tina Habermann
Telefon: 06261 939 -534

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung