DAS DUALE HOCHSCHULSTUDIUM
MIT ZUKUNFT.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist mit rund 33.000 Studierenden an neun Studienakademien und drei Campus sowie dem Center for Advanced Studies die größte Hochschule Baden-Württembergs. Gemeinsam mit 9.000 ausgewählten Unternehmen sowie sozialen und gesundheitsnahen Einrichtungen sorgt die DHBW für einen in Theorie und Praxis exzellent qualifizierten Fach- und Führungskräftenachwuchs in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Sozialwesen und Gesundheit.

Seit 1. Januar 2023 ist sie Teil der dualen European University EU4Dual.

Image

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heidenheim ist einer der neun landesweiten Standorte der DHBW. Sie hat ihren Hauptsitz in der Marienstraße 20 nahe dem Bahnhof Heidenheim. Weitere Vorlesungsgebäude befinden sich in der Wilhelmstraße in Heidenheim sowie im Kloster Ulm-Wiblingen. Für die derzeit ca. 170 Beschäftigten, 900 Lehrbeauftragten und rund 2.400 Studierenden bietet die DHBW Heidenheim attraktive Arbeits- und Studienbedingungen. Seit Juni 2012 ist sie zudem mit dem Zertifikat der familiengerechten Hochschule ausgezeichnet.

Im Studienbereich Wirtschaft ist folgende Stelle zu besetzen:

Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (m/w/d)

Stellenbeginn:
nächstmöglicher Zeitpunkt
Arbeitsort:
Heidenheim
Stellenumfang:
100 %
Dauer:
unbefristet
Vergütung:
W2
Verfahrensnummer:
2022-HDH-W-3

Ihre Aufgaben:



Lehrveranstaltungen sind in den folgenden Bereichen zu übernehmen:

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Profilfach Logistik


Eine Kernaufgabe der Professur soll die Mitwirkung bei der inhaltlichen und qualitativen Weiterentwicklung der Lehrveranstaltungen im Profilfach Logistik bilden. Dementsprechend sind möglichst umfassende theoretisch-methodische und anwendungspraktische Kenntnisse in mindestens einem der nachfolgenden Bereiche unbedingt wünschenswert:

  • Nachhaltigkeit in der Logistik / Green Logistics
  • Quantitative Analysewerkzeuge in der Logistik / Operations Research
  • Digitalisierung in der Logistik / Logistik 4.0
  • Qualitätsmanagement in der Logistik / Six Sigma


Die Bereitschaft zur Übernahme englischsprachiger Veranstaltungen ist erforderlich.

Ihr Profil:



Gesucht wird eine teamorientiert agierende Persönlichkeit, welche mit überdurchschnittlichem Engagement tatkräftig an der Weiterentwicklung des Studienganges BWL – Spedition, Transport und Logistik mitwirkt. Einschlägige berufliche Erfahrungen im Logistikumfeld sowie eine ausgeprägte Affinität zu logistischen Fragestellungen sind erwünscht.

Unser Angebot:



  • Modernes und gut ausgestattetes Arbeitsumfeld
  • Wertschätzendes und professionelles Team
  • Viel Abwechslung im Arbeiten
  • Gestaltungsmöglichkeit Ihrer Arbeitszeiten im Rahmen der Vorlesungsplanung unter Berücksichtigung Ihrer familiären Situation
  • Angebote zur hochschuldidaktischen Weiterbildung an unserem Zentrum für Hochschuldidaktik und lebenslanges Lernen (ZHL)
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Gute ÖPNV-Anbindung, Möglichkeit eines Zuschusses (Job-Ticket)
Vorausgesetzt werden gemäß § 47 LHG ein abgeschlossenes Hochschulstudium, besondere wissenschaftliche Befähigung (in der Regel Promotion), pädagogische Eignung sowie mindestens fünf Jahre berufspraktische Erfahrung, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. Der*Die Bewerber*in muss zudem bereit sein, an der wissenschaftlichen Entwicklung, insbesondere durch Forschung und wissenschaftliche Weiterbildung, teilzuhaben. Erwartet wird ein besonderes Maß an Engagement, Kooperationsbereitschaft mit den beteiligten Unternehmen und Einrichtungen sowie die Bereitschaft zur Gremienarbeit.
Die Einstellung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen im Beamtenverhältnis auf Probe, andernfalls im unbefristeten Angestelltenverhältnis. Die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit als Professor*in ist in der Regel nach dreijähriger Bewährung im Beamtenverhältnis auf Probe möglich.
Online-Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Bewerbungsportal bis zum 05.08.2024!


Sie haben Fragen?
Ansprechperson Berufungsverfahren:
Name: Prof. Dr. Marcus Hoffmann
E-Mail: marcus.hoffmann@dhbw-heidenheim.de



Ansprechperson Gleichstellung:
Name: Prof. Dr. Hanifa Jusic
E-Mail: hanifa.jusic@dhbw-heidenheim.de

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung