DAS DUALE HOCHSCHULSTUDIUM
MIT ZUKUNFT.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist mit rund 33.000 Studierenden an neun Studienakademien und drei Campus sowie dem Center for Advanced Studies die größte Hochschule Baden-Württembergs. Gemeinsam mit 9.000 ausgewählten Unternehmen sowie sozialen und gesundheitsnahen Einrichtungen sorgt die DHBW für einen in Theorie und Praxis exzellent qualifizierten Fach- und Führungskräftenachwuchs in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Sozialwesen und Gesundheit.

Seit 1. Januar 2023 ist sie Teil der dualen European University EU4Dual.

Image

Karlsruhe, in der Rheinebene zwischen Pfälzer Bergen, Vogesen und Schwarzwald gelegen, ist eine junge Großstadt im Herzen Europas. Die TechnologieRegion Karlsruhe ist eine der leistungsfähigsten Regionen Europas. Sie zählt zu den führenden Wissenschafts- und High-Tech-Standorten. Derzeit sind an der DHBW Karlsruhe rund 3.200 Studierende in den Fakultäten Wirtschaft und Technik immatrikuliert.

Es ist folgende Stelle zu besetzen:

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Forschungsbereich Verhaltensforschung - Nudging

Stellenbeginn:
nächstmöglicher Zeitpunkt
Arbeitsort:
Karlsruhe
Stellenumfang:
50% (19,75 Stunden pro Woche)
Dauer:
befristet für zwei Jahre
Vergütung:
E 13 TV-L
Verfahrensnummer:
KA-24W09

Ihre Aufgaben:



  • Sie arbeiten an empirischen Forschungsprojekten in den Bereichen Nudging oder Tipping (Entscheidungsverhalten, Motivationsforschung, Verhaltensforschung, Change Management, Einflussnahme) mit.
  • Sie sind für die selbstständige Konzeption und Durchführung von empirischen Untersuchungen zuständig.
  • Sie sind zuständig für die auf den empirischen Untersuchungen basierende Erzielung von Forschungsergebnissen und Erkenntnisgewinnung im Kontext der Optimierung der Hochschullehre, des Konsumentenverhaltens oder der Förderung der Erreichung sozial oder politisch erwünschter Ziele.
  • Sie veröffentlichen die Ergebnisse in praxisnahen sowie wissenschaftlichen Publikationen, in renommierten Journals sowie bei internationalen Konferenzen.


Ihr Profil:



  • Sie besitzen einen sehr guten Hochschulabschluss (Diplom, Master oder vergleichbar) in Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-)Psychologie, Bildungswissenschaften, Soziologie oder einem vergleichbaren Studiengang (Abschlusserwerb bis spätestens Mitte 2024).
  • Ihre Forschungs- oder Interessensschwerpunkte liegen im Bereich Lernverhalten, Konsumentenverhalten oder angewandte Psychologie.
  • Sie können (studentische) Erfahrungen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens (gerne verbunden mit ersten Publikationen) vorweisen.
  • Sie besitzen fundierte Kenntnisse in quantitativ-empirischen oder qualitativ-empirischen Methoden und Datenauswertungen (z.B. Stata, SPSS).
  • Sie haben Freude am Umgang mit wissenschaftlichen Problemstellungen.
  • Sie besitzen ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Selbstdisziplin und Struktur.
  • Eine eigenständige, analytische und kreative Arbeitsweise ist für Sie selbstverständlich.
  • Sie können hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse vorweisen.


Unser Angebot:



  • eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem dynamischen Hochschulumfeld
  • Jobticket sowie eine gute ÖPNV-Anbindung
  • Zusatzversorgung/Betriebsrente (VBL)
  • flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit auf umfangreiches mobiles Arbeiten einschließlich entsprechender IT-Ausstattung
  • familiengerechte Hochschule
  • vielfältige berufliche sowie persönliche Fortbildungsmöglichkeiten und attraktive Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Dual Career Service

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc.) idealerweise zusammengefasst in einer PDF-Datei ein. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung auch eine Ihrer letzten wissenschaftlichen Arbeiten (z.B. Seminararbeit, Bachelor- oder Masterarbeit) bei.


Hinweis: Die Publikationen können als Basis für eine spätere Promotion genutzt werden.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Bewerbungsportal bis zum 21.04.2024!


Sie haben Fragen?
Ansprechperson (fachlich):
Name: Herr Prof. Dr. Markus Szajna
E-Mail: markus.szajna@dhbw-karlsruhe.de



Ansprechperson (Personal):
Name: Frau Isabell Bast
E-Mail: isabell.bast@dhbw-karlsruhe.de

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung