DAS DUALE HOCHSCHULSTUDIUM
MIT ZUKUNFT.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist mit rund 33.000 Studierenden an neun Studienakademien und drei Campus sowie dem Center for Advanced Studies die größte Hochschule Baden-Württembergs. Gemeinsam mit 9.000 ausgewählten Unternehmen sowie sozialen und gesundheitsnahen Einrichtungen sorgt die DHBW für einen in Theorie und Praxis exzellent qualifizierten Fach- und Führungskräftenachwuchs in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Sozialwesen und Gesundheit.

Seit 1. Januar 2023 ist sie Teil der dualen European University EU4Dual.

Image

Die Intersectoral School of Governance Baden-Württemberg (ISoG BW) widmet sich der Verbesserung der Zusammenarbeit von Staat, Markt und Zivilgesellschaft, um Lösungen für die anstehenden großen gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klimawandel oder Digitalisierung zu entwickeln. Die ISoG BW ist Teil des DHBW CAS, das berufsintegrierende Master-Studiengänge sowie Seminare im Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung anbietet. Es befindet sich in einem modernen, sehr gut ausgestatteten Umfeld auf dem Bildungscampus in Heilbronn.

Neben ihrem Executive Programme „Intersectoral Governance“ und den Beiträgen zum Öffentlichen Diskurs unternimmt die ISoG BW zudem Forschungsvorhaben in den vielfältigen Bereichen intersektoraler Zusammenarbeit.

Es ist folgende Stelle zu besetzen:

Projektmitarbeiter*in (w/m/d)

Stellenbeginn:
01.09.2024
Arbeitsort:
Heilbronn
Stellenumfang:
50 % (19,75 Std./Wo.)
Dauer:
befristet bis 28.02.2026
Vergütung:
EG 13, TV-L
Verfahrensnummer:
2417

Ihre Aufgaben:



Für die Mitarbeit im Transferprojekt "BRIDGE-AB: Brücken zu adäquater Beschäftigung ukrainischer Geflüchteter" in der Förderlinie DATI PILOT suchen wir eine Projektmitarbeiter*in (w/m/d)

  • Im Rahmen des Projekts BRIDGE AB arbeiten Sie an der Konzeption, Planung, Durchführung, Reflexion und Evaluation eines Stakeholderdialogs zur Arbeitsmarktintegration von ukrainischen Geflüchteten in Sinsheim, sowie an der Konzeption und Durchführung einer Schulung mit.
  • Zu Ihren Aufgaben gehören die Datenerhebung, Datenreflexion, die inhaltliche Moderation und die Entwicklung von Beratungsansätzen gemeinsam mit dem ISoG BW Team.
  • Sie sind verantwortlich für ein breites Aufgabenspektrum, das unter anderem folgende Tätigkeiten umfasst: Projektkoordination, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Meetings und Beratungsprozessen; selbstständige Bearbeitung von Aufgaben; Konzeption, Organisation und Planung von Veranstaltungen und Workshops, Konzeption und Analyse von Stakeholderformaten.
  • Sie sind zuständig für die Datenerhebung zur Analyse und wissenschaftlichen Reflexion des Stakeholderdialogs und des Schulungskonzepts.
  • Sie wirken mit bei der Erstellung der Nachweise über die Verwendung der Fördermittel und die Vorbereitung der Ergebnisberichte.

Ihr Profil:



  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterniveau in den Bereichen Sozial- und Kulturwissenschaften, Verwaltungswissenschaft oder Kommunikationswissenschaft.
  • Sie bringen erste Erfahrungen in der Konzeption, Umsetzung, Reflexion und Publikation von Forschungsprojekten insbesondere in der qualitativen Forschung mit.
  • Die Durchführung der Stakeholderformate und -schulungen können in den Abendstunden oder an den Wochenenden liegen, zu diesen Arbeitszeiten sind Sie bereit.
  • Sie bringen eine hohe Arbeitsmotivation mit und zählen Zuverlässigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Lösungsorientierung und Qualitätsbewusstsein zu Ihren Stärken. Ihre Arbeitsweise ist eigenständig, eigenverantwortlich und strukturiert. Sie sind flexibel und belastbar.
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit.
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, sowie sehr gute Kenntnisse im Bereich EDV (vorrangig Office Paket) setzen wir voraus.
  • Werte, die das DHBW CAS auszeichnen – nämlich Zuverlässigkeit, Miteinander, Wertschätzung und Lernen – sind Ihnen privat wie beruflich wichtig und zeichnen Sie aus.

Unser Angebot:



  • Wir bieten ein modernes Arbeitsumfeld auf dem Bildungscampus Heilbronn mit flexibler Arbeitszeitgestaltung und der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten.
  • Mit einem interessanten und vielseitigen Fortbildungsprogramm fördern wir Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung. Unser Gesundheitsmanagement bietet Ihnen zudem ein umfangreiches Angebot.
  • Als familiengerechte Hochschule unterstützen wir Sie bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Sie erhalten eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) mit der im öffentlichen Dienst üblichen betrieblichen Zusatzversorgung.
  • Wir sind gut an den ÖPNV angebunden und unterstützen Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Bewerbungsportal bis zum 05.07.2024!


Sie haben Fragen?
Ansprechperson (fachlich):
Name: Frau Prof. Dr. Monika Gonser
E-Mail: monika.gonser@cas.dhbw.de



Ansprechperson (Personal):
Name: Gudrun Kraus
E-Mail: personal@cas.dhbw.de

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung